Häufig gestellte Fragen

Sie finden uns im Gebäude  St. Michael-Stift  auf dem Gelände des St. Hedwig-Krankenhauses, Große Hamburger Str. 5-11 in 10115 Berlin-Mitte. Am Empfang des Krankenhauses erhalten Sie eine Wegebeschreibung.

Wir empfehlen Ihnen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen, da auf dem Gelände des Krankenhauses lediglich wenige gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung stehen. Auch in den umliegenden Straßenzügen gibt es nur wenige  gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten.

Zur Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • U-Bahnhof Weinmeisterstraße (U8)
  • S-Bahnhöfe Hackescher Markt (S5, S7, S3, S9)oder Oranienburger Straße (S1, S2, S25, S26)
  • Straßenbahn-Stationen Monbijouplatz (M1, M5), Hackescher Markt (M1, M4, M5, M6)

In unserer Umgebung befinden sich zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. Fußläufig entfernt finden Sie beispielsweise folgende Hotels: Hotel Augustinenhof, easyHotel, Hotel Hackescher Markt, Hotel AMANO sowie Motel One.

Es stehen kleine Snacks sowie Getränke (Kaffee, Tee und Wasser) für Sie zur Verfügung.

Für das Mittagessen können Sie die Cafeteria des Krankenhauses mit einer täglich wechselnden Speisekarte nutzen. Das „Kesselhaus“ befindet sich direkt gegenüber dem Institut. Zudem gibt es viele Cafés und kleine Restaurants in unserer Umgebung.

Unter https://www.alexianer.de/einrichtungen/alexianer-institut-fuer-fort-und-weiterbildung/programm sind die Veranstaltungen jeweils mit  den Formaten angekündigt, in denen wir sie durchführen. Neben Fortbildungen, die in Präsenz durchgeführt werden, bieten wir auch Online- und Hybrid-Seminare sowie Blended Learnings an. Sie können diese über das Suchfeld ausfiltern, indem dem Sie dort das Stichwort „online“, „hybrid“ oder auch „Blended Learning“ eingeben.

Nein, Sie erhalten eine Rechnung. Die Teilnahmegebühr kann dann bequem überwiesen werden.

Nein, wir bitten Sie darum, sich möglichst unter https://www.alexianer.de/einrichtungen/alexianer-institut-fuer-fort-und-weiterbildung/programm  online anzumelden. Auf unserer Website finden Sie bei den Kursen auch eine Information, ob noch Plätze frei sind.

Nein, Anmeldungen werden nur in schriftlicher Form bearbeitet. Wir empfehlen Ihnen, sich auf unserer Website direkt Online anzumelden. Sie können aber auch eine Email schicken oder ein ausgefülltes Anmeldeformular postalisch schicken.

Nein, Stornierungen müssen schriftlich per Mail, entweder direkt an die entsprechende Koordinatorin oder an ifw.berlin(at)alexianer.de versendet werden. Die Anmeldung ist verbindlich, kann aber auf andere Personen übertragen werden. Unsere Stornierungsbedingungen finden Sie ebenfalls im Internet bzw. im Programmheft.

Unter https://www.alexianer.de/einrichtungen/alexianer-institut-fuer-fort-und-weiterbildung/programm kommen Sie direkt auf unser Kursprogramm. Wählen Sie Ihren Kurs aus, entweder mit Hilfe des Web-Codes (z. Bsp. b-ps01) oder über eine Suchanfrage. Auf der Site  des von Ihnen gewählten Kurses finden Sie unten einen link  zum Anmeldeformular, mit dem Sie sich direkt für den Kurs anmelden können. 

Unter http://www.alexianer.de gehen Sie auf den link „Einrichtungen“, dort  wählen Sie „Alexianer Institut für Fort- und Weiterbildung“  aus und klicken in der rechten Spalte auf „Programm“. In der mittleren Spalte sehen Sie den link „zu unserem Kursprogramm“. Dort finden  Sie eine Übersicht über alle unsere Kurse. Anhand des Web-Codes (z. Bsp. b-ps01) kommen Sie direkt auf Ihren Kurs. Sie können aber auch in der Suchmaske Filter eingeben und/oder  ihn aus der Übersicht heraussuchen.

In unserem Kursprogramm wird Ihnen über ein Ampelsystem bei den Kursen angezeigt, ob noch freie Plätze vorhanden sind  bzw. dass er bereits ausgebucht ist. Sollten für ihr Wunschseminar derzeit keine freien Plätze vorhanden sein, können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben. Wir nehmen  Sie dann auf die Warteliste des jeweiligen Kurses auf.

Nein, wir benötigen nur Ihre Anmeldung, einen genehmigten Antrag Ihres Vorgesetzten benötigen wir nicht.

Bei einer ganztägigen Fortbildung im Umfang von  8 Lehreinheiten (9.00 – 16.30 Uhr) dürfen Sie im Höchstfall eine Stunde fehlen. Bei einer größeren Fehlzeit können wir Ihnen kein Zertifikat aushändigen. 

Im Bereich der Zusatzqualifikationen dürfen in der Regel 10 % des Gesamtumfangs des Kurses nicht überschritten werden.  Sollten Sie größere Fehlzeiten haben, bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, die versäumten Lehreinheiten im nächsten Durchgang des Kurses nachzuholen. Dabei erheben wir allerdings Gebühren. Die Gebühren für Nachholtermine entsprechen in etwa unseren üblichen Kursgebühren für einen Fortbildungstag. Genaue Angaben zu den Kosten erhalten Sie bei den zuständigen Mitarbeiterinnen.

Wir erheben für Nachholtermine Gebühren, die in etwa unseren üblichen Kursgebühren für einen Fortbildungstag entsprechen. Die genaue Höhe der Gebühren variiert bei den Kursen. Angaben dazu erhalten Sie bei den zuständigen Mitarbeiterinnen.

Wenn Sie ein Modul versäumt haben, können Sie am Abschlussmodul teilnehmen. Das Zertifikat für den Kurs erhalten Sie jedoch erst dann, wenn Sie das fehlende Modul nachgeholt haben.

Wenn Sie mehrere Module versäumt haben, müssen Sie das mit der Kursleitung abstimmen. Es hängt immer vom Umfang des Kurses ab, wie in solchen Fällen entschieden wird. So ist es bei einem Kurs mit einem Umfang von 40 Stunden nicht sinnvoll, am Abschlussmodul teilzunehmen,  wenn bei den 40 Stunden 16 Stunden Fehlzeiten entstanden sind.

Wir verwenden die Videokonferenzsoftware Zoom, Sie können schnell und einfach unter  https://zoom.us/test testen,  ob Ihr PC/Laptop einsatzbereit ist.


nach oben