Philosophie

"Im Dienst der guten Sache"

Die Alexianer beziehen sich in ihrer Arbeit auf das christliche Menschenbild.

Die Alexianer schaffen es trotz wirtschaftlicher Rahmenbedingungen ihren christlichen Werten gerecht zu werden und ihr Menschenbild zu bewahren. Dr. Hartmut Beiker, Vorsitzender des Stiftungskuratoriums, und Dr. Ralf Schupp, Leiter des Referates Christliche Ethik/Leitbild/Spiritualität, erklären im Interview, wie das gelingt. 

"Wir behandeln Menschen nicht, um Geld zu verdienen, sondern wir verdienen Geld, um Menschen behandeln zu können." Für Dr. Ralf Schupp und Dr. Harmut Beiker schließen sich wirtschaftliche und christliche Ansprüche nicht zwangsläufig aus. Eine wirtschaftliche Stabilität errmögliche es dem Unternehmen, seine Werte und sein Menschenbild in den Vordergrund stellen zu können, ohne von finanziellen Zwängen getrieben zu sein. Im Interview erklären Beiker und Schupp, welche Philosophie die Alexianer verfolgen, um diese Stabilität zu gewährleisten, warum ein Wachstum das Unternehmen bereichert und weshalb das Gesundheitswesen christliche Träger braucht. 


nach oben